Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Schweinfurt der Handwerksammer führte die GbF vom 06.02.2017 bis 17.02.2017 die Maßnahme „BO – Integrationspakt“ durch. Finanziert ist diese über das bayrische Wirtschaftsministerium im Rahmen des Integrationspakts Bayern.

Circa 15 Flüchtlinge, übermittelt vom Jobcenter Schweinfurt, stellten sich der zweiwöchigen Kompetenzfeststellung in den Berufsfeldern Küche, Farbe, Holz, Metall und Bau in den Werkstätten der GbF und der Bauinnung in Schweinfurt. Die Teilnehmer absolvierten jeweils eine Woche in einem Berufsfeld und bearbeiteten verschiedene angeleitete Aufgaben. Im Bereich Holz fertigten die Teilnehmer beispielweise eine Schüssel, ein Schlüsselbrett, sowie das Knobelspiel „Teufelsknoten“. Im Bereich Metall wurde mittels verschiedener Anreiss-, Biege- und Sägeübungen eine Blechkiste hergestellt. Tapezier-, Streich- und Lackierarbeiten, sowie der Trockenbau zählten zu den Arbeitsinhalten im Berufsfeld Farbe.
Die Teilnehmer wurden bei allen Aufgaben intensiv von ihrem Anleiter beobachtet und erhielten am Ende eine detaillierte schriftliche Auswertung aller gezeigten Fachkenntnisse, Fertigkeiten, Softskills und Sprachkenntnisse. Diese ging auch an den Berater des Jobcenters.

Frau Schick, Anleiterin im Berufsfeld Holz, sah die sprachlichen Unterschiede aufgrund der verschiedenen Herkunftsländer als Herausforderung an, empfand die Teilnehmer aber alle als sehr nett, aufgeschlossen und ausgesprochen interessiert. Harald Lückhof, Anleiter im Berufsfeld Farbe, fiel besonders die Höflichkeit und Hilfsbereitschaft der Teilnehmer auf.