Berufsausbildung
Berufsausbildung
Um das eigene Leben künftig gestalten zu können
Um das eigene Leben künftig gestalten zu können
Berufsausbildung
Um das eigene Leben künftig gestalten zu können
Slider

KAJE steht für Kooperative Ausbildung Jugendlicher und junger Erwachsener und ist ein gemeinsames Projekt zwischen der Stadt Schweinfurt, kooperierenden Betrieben und der GbF.

Die kooperative Ausbildungsphase

  • umfasst das erste Ausbildungsjahr und
  • ermöglicht im weiteren Verlauf der Ausbildung bei Bedarf Stützunterricht.
  • Zielgruppe sind Jugendliche aus Schweinfurt zwischen 15 und 25 Jahren.

In dieser Phase sind die TeilnehmerInnen

  • im Betrieb zur praktischen Ausbildung,
  • in der Berufsschule für den theoretischen Teil und
  • bei der GbF zum Stützunterricht und Coaching.

Ausbildungsvertrag

Der kooperative Ausbildungsvertrag wird zwischen dem kooperierenden Betrieb, dem Auszubildenden und der GbF abgeschlossen. Die Anwesenheit in der GbF erfolgt in Absprache mit dem Betrieb. Die Ausbildung kann in allen anerkannten Ausbildungsberufen durchgeführt werden und soll vom jeweiligen Betrieb zu den ohnehin vorgesehenen Ausbildungsplätzen angeboten werden.

Er regelt Folgendes:

  • der Betrieb stellt den Ausbilder,
  • die Übernahme in die betriebliche Ausbildung wird zeitlich festgelegt,
  • ansonsten gelten die üblichen Standards der jeweiligen Ausbildungsberufe.

Verfügbarkeit an den Bildungsstätten: Schweinfurt