Am 17.06.2016 veranstaltete die Kreishandwerkerschaft Schweinfurt, zusammen mit verschiedenen Kooperationsartnern, das sogenannte „Speed Dating“ für Flüchtlinge. Das Ziel der Veranstaltung war das gegenseitige Beschnuppern und Kennenlernen von Unternehmen und Flüchtlingen. Im Casino der Handwerkskammer für Unterfranken in der Galgenleite in Schweinfurt wurden für jede Berufsgruppe Tische gruppiert, an denen sich die Interessierten treffen und austauschen konnten. Die Berufsgruppen reichten von Bäcker, Maler und Metzger bishin zum Elektriker. Meist war für die verschiedenen Konversationen ein Dolmetscher notwendig. Etwas überraschend war die geringe Zahl an Anmeldungen durch die Unternehmen, wo hingegen die Flüchtlinge in großer Zahl anwesend waren. Am Ende des Tages konnten alle etwas mitnehmen – vor allem die wichtige Erkenntnis, dass bei vielen Flüchtlingen die Deutschkenntnisse für eine Ausbildung noch zu gering sind. Die Unternehmer gaben den Flüchtlingen mit auf den Weg, sich noch mehr in den Deutschkursen zu engageiren.